Menü Schließen

Bananengewächshaus

Genießen Sie dank unserer hohen Haltbarkeit das ganze Jahr über Komfort bei rauen Wetterbedingungen.

Damit die Bananenpflanze wächst, sollte die Umgebungstemperatur nicht unter 14 Grad liegen. Wenn die Umgebungstemperatur auf 34 Grad und mehr ansteigt, gerät die Pflanze in Hitzestress und das Wachstum der Pflanze verlangsamt sich oder stoppt, wodurch die Produktivität der Pflanze sinkt.

  • Einer der wichtigsten Faktoren bei der Schaffung der Wachstumsumgebung für die Bananenpflanze ist Licht. Der Mangel an Licht führt zu Verzögerungen beim Auflaufen der Sämlinge, beim Blühen und Entwicklungsprozess, bei der Photosynthese sowie zu kleinen Leisten und Fingern. Daher sollte bei der Abdeckung des Gewächshausdaches auf die Verwendung von doppellagigem Nylon verzichtet werden. Stattdessen sollten verschiedene Systeme in Betracht gezogen werden, um die Umgebungstemperatur stabil zu halten.
  • Wenn die Lichtintensität im Gewächshaus geringer ist als gewünscht, wächst die Bananenpflanze in die Höhe, wird im Stängel schwächer, die Blätter schrumpfen mit abnehmender Photosynthese und es kommt zu einer Gelbfärbung der Blätter.
  • Luftfeuchtigkeit Für die Entwicklung der Bananenpflanze sollte die relative Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus 60 % nicht unterschreiten und 90 % nicht überschreiten.
  • Der Belüftung sollte große Bedeutung beigemessen werden, um überschüssige Feuchtigkeit aus dem Gewächshaus abzuleiten.
  • Bei richtiger Belüftung gelangt das Kohlendioxid, das die Bananenpflanze für die Photosynthese benötigt, in das Gewächshaus.
  • Die Vorderseite des Gewächshauses sollte nach Norden oder Süden ausgerichtet sein. Eine falsche Positionierung des Gewächshauses führt dazu, dass die Pflanze kein Licht erhält.